Über uns

Erstmals Erwähnung findet unsere Firma am heutigen Standort in der Kirchberger Dorfgeschichte im Jahre 1840. Unter dem Namen Henry Cuenin-Tschanz wurde eine Leinen-Druckerei betrieben. Der Handelsregistereintrag von 1884 nennt als Zweck die Herstellung von Körben und Korbwaren. Ab 1912 firmierte das Geschäft unter Cuenin-Hüni & Cie., Korbwaren und Rohmöbelfabrik. Ab 1950 hiess die Firma Cuenin & Co. und unter der Aegide des Ehepaars Walter und Gertrud Cuenin-Maier kamen nach und nach Polstermöbel und Kleinmöbel dazu. In den Sechziger- und Siebzigerjahren erfolgte eine rasante Entwicklung, die uns zu einem der führenden Polstermöbelherstellern der Schweiz werden liess. In dieser Periode fiel die lebhafte Bautätigkeit, die die Basis der heutigen Gebäulichkeiten lieferte. Allein die unverkennbare Silhouette am Eingang zum Areal mit dem eindrücklichen Berner-Patrizierhaus aus der Mitte des 18.Jahrhunderts mit dem Wohn- und Büroteil blieb erhalten. Im Jahre 2007 verabschiedeten wir uns aus der Möbelbranche und betreiben nunmehr unter der Firma Cuenin & Häsler AG auf einer Bruttogeschossfläche von über 10 000 m2 ein lebhaftes Dienstleistungs- und Gewerbezentrum.